Kristen Stewart - Sexszenen bei 'Twilight' waren schrecklich

'Es war verrückt'

Privat läuft es bei Kristen Stewart, 22, und Robert Pattinson, 26, wieder rund. Vor der Kamera, so gestand die Schauspielerin jetzt, war es aber nicht immer einfach das Liebespaar zu spielen. Besonders die Sexszenen im neuen "Twilight"-Streifen "Breaking Dawn - Teil 2" machten dem Jungstar zu schaffen. 

In einem Interview mit "E! News" verriet Kristen, dass die Liebesszenen in dem Vampir-Epos geradezu "schrecklich" gewesen seien: "Der Regisseur sagt immer wieder, dass er wolle, dass er dieses eine Gefühl haben wolle, als wäre man sehr tief in dieser einen Erfahrung integriert", führte sie aus.

"Als wärest du da und irgendwie Teil von dem Ganzen. Was verrückt ist. Um das zu tun, mussten wir direkt in die Kamera schauen, anstatt uns beide anzusehen." Ein Dreh, den der Jungstar nicht wirklich in guter Erinnerung behält. "Es war schrecklich", lacht sie. "Ich war wie: 'Bill [Name des Regisseurs], du entziehst mich dieser Erfahrung. Wir haben auf Vampirsex gewartet. Was machst du da?!'"

Fans werden sich von diesen Szenen selbst ein Bild machen können. Ab dem 22. November läuft "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)" in den deutschen Kinos.