TV-Koch Tim Mälzer plant Restaurant in New York zu eröffnen

Nach der 'Bullerei' wäre dies sein zweites Restaurant

TV-Koch Tim Mälzer, 41, der im Hamburger Schanzenviertel sein eigenes Restaurant "Bullerei" betreibt, möchte expandieren und ein zweites Lokal eröffnen. Aber nicht in Berlin, München oder Düsseldorf - sondern in New York!

Gegenüber der "Hamburger Morgenpost" verriet Tim Mälzer: "Ich plane ein Restaurant in New York. Mein Leben entsteht aus vielen Schnappsideen. Und es gibt keinen richtigen Grund, warum ich das machen will. Ich habe einfach diese Idee ..."

Können sich die New Yorker dann auf Currywurst, Grünkohl und Eintopf freuen? "Ich habe keine Ahnung, was ich dort mal kochen werde. Ich bin nicht so, dass ich ein Konzept überall reinprügeln muss. Ich muss den Ort spüren und entscheide intuitiv, was ich daraus mache. Ich kann jetzt nicht sagen: 'Ich mache Currywurst oder Haxen.' Das Bauchgefühl muss das entscheiden."

Wird der 41-Jährige dann der Hafenstadt den Rücken kehren?

"Ich finde wenn man sich gesattelt hat, wenn man weiß in welche Richtung man will, dann ist Hamburg eine ganz spannende Stadt. Man kann hier ziemlich unaufgeregt leben, ohne großem Druck ausgesetzt zu sein. Dafür ist Hamburg aber auch ein bisschen langweilig."

Themen