Sängerin Cyndi Lauper - Onkel starb im Hurrikan 'Sandy'

Sie sang für ihn in New York

Cyndi Lauper, 59, die besonders in den 80er Jahren mit den Song "Girls Just Wanna Have Fun" und "Time After Time" berühmt wurde, verlor bei dem Hurrikan "Sandy" in den USA ihre Onkel.

Die Nachricht verkündete die Sängerin selbst. Sie trat nämlich in diesen Tagen in New York bei dem "Lenox Hill's Autumn Ball" auf und widmete ihrem Onkel George Stathis den Song "Time After Time".

"Er war alt. Er wollte sein Haus nicht verlassen. Ich war in Chicago, rief bei Verwandten an und sagte 'Warum habt ihr ihn verlassen?' Sie wussten einfach nicht, dass es so schlimm um ihn stehen würde", erzählte Cyndi dem Publikum.

George war tatsächlich schon 90 Jahre alt. Trotzdem starb er einsam und allein in Queens. Für Cyndi muss dieser Verlust ein großer Schock sein.

Der Sturm "Sandy", der in der letzten Woche an der Ostküste der USA wütete, verzeichnete insgesamt 110 Todesopfer.