Die Lästereien über 'GZSZ'-Star Sila Sahin geht weiter

Die 'Anna und die Liebe'-Stars unterstützen Chris Gebert

Nun geht der Facebook-Krieg um "GZSZ"-Star Sila Sahin, 26, in die nächste Runde. Denn immer mehr Schauspielkollegen müssen ihren Senf zu dem Kommentar von "Anna und die Liebe"-Star Chris Gebert, 27, dazugeben.

Der Schauspieler kommentierte Silas Aussage zu Barack Obamas Sieg wie folgt: "Wie hohl kann ein Kommentar zur US Wahl nur sein ?!O-Ton Sila Sahin : "Die Welt braucht Farbe" ....."

Die Kommentare der User bei Facebook nahmen kein Ende, so dass der 27-Jährige selbst über den Wirbel verwundert war.

Nun ergriff Schauspielkollege Lee Rychter, 34, Partei für Chris: "Erschreckend, wie viele Leute sofort auf den 'Kollegen beleidigen'-Zug aufspringen und dabei vollkommen übersehen, dass Chris Silas Kommentar als hohl bezeichnet hat und nicht sie. Von Lästern ist das meines Erachtens weit entfernt."

Des weiteren fuhr der 34-Jährige fort: "Ich persönlich finde ein Statement wie '[..] die Welt braucht Farbe [..]' in besagtem Kontext etwas deplatziert, und es lässt stark vermuten, dass Tiefgründigeres entweder nicht griffbereit oder schlichtweg nicht vorhanden ist. Warum müssen Deutsche, die beruflich - nach meiner Kenntnis - nichts mit Politik zu tun haben, zur Wahl in den USA befragt werden."

Ex-"Anna und die Liebe"-Darsteller Sebastian König, 28, zog die "Debatte" ins Lächerliche und schrieb: "Die 'dreckigste' B-Promischlammschlacht des Jahres: 'Gebert vs. Sahin'... ES KANN NUR EINE GEBEN! Go for it Chris :-P“

Warten wir ab, wer als nächstes seinen Kommentar abgibt.

Facebook? Dann werden Sie Fan von OK! ...