Gerard Butler - Er bereut die Trennung von Jessica Biel

Er bereut die schnelle Trennung

Was sind das denn für neue Töne? Gerard Butler, 42, vermisst seine Ex Jessica Biel, 30, und bereut es, sich von ihr getrennt zu haben. Zu schade, dass Jess bereits Ehefrau von Justin Timberlake, 31, ist...

Gerard hat anscheinend gerade eine Phase, in der er sein ganzes Leben revue passieren lässt. Klar, dass ihm dabei auch die schöne Jessica einfällt, mit der er im Jahr 2011 die Liebeskomödie "Playing the Keeps" drehte und kurzzeitig eine Beziehung einging.

Zu diesem Zeitpunkt herrschte Pause zwischen Jess und ihrem Langzeitlover Justin, die beiden kamen jedoch kurz nach dem Liebesaus von Gerard und der 30-Jährigen wieder zusammen. Seitdem sind sie sehr glücklich und liefen vor kurzem sogar in den Hafen der Ehe ein.

Klar, dass dieses Ereignis auch der "300"-Star mitbekam und nun ausspricht, was er schon lange denkt: "Gerard bereut nicht viel in seinem Leben, aber die Trennnung von Jessica nagt an ihm. Er denkt, dass er ihr nicht den nötigen Respekt in der Beziehung erwiesen hat...", verrät ein Bekannter des Schauspielers.

Der 42-Jährige hatte damals mit der Actress Schluss gemacht, weil es ihm einfach zu schnell ging.

Der Insider geht dabei noch einen Schritt weiter und sagt: "Gerard sagt, dass Jessica die Eine gewesen ist, die er gehen ließ."

Tja, Gerard, das dürfte nun wohl etwas zu spät sein...