Paul McCartney ist nur knapp dem Tod entkommen

Unwetter ließ seinen Helikopter fast abstürzen

Paul McCartney, 70, ist nur knapp einem Flugunglück entkommen. Wie die britische "Dailymal" berichtete, befand sich der Ex-Beatle in einem Helikopter, als der Pilot wegen eingeschränkter Sichtverhältnisse und schlechtem Wetter plötzlich die Kontrolle über das Luftfahrzeug verlor.

Gerade noch konnte der Pilot auf einem nahegelegenen Flugplatz notlanden. An Bord befand sich ebenso McCartneys Frau Nancy Shevell, 52.

Das Ehepaar befand sich gerade im Landeanflug auf ihr anwesen in Sussex, als der Hubschrauber einige Baumkronen streifte. Der Pilot musste abwenden und einen anderen Landeplatz anfliegen.

Auf dem „Lydd Airport“ in Kent, etwa 24 Kilometer entfernt, gelang es ihm dann, den Heli sicher zu landen.