Robbie Williams disst Jessie J 'Ich gebe ihr noch 18 Monate'

Der britische Superstar: 'Sie wird nicht lange bleiben, oder?'

Robbie Williams disst seine Kollegin Jessie J Bei der Olympia-Abschlussfeier im Sommer legte die Sängerin einen heißen Auftritt hin Jessie J Jessie J

Kein feiner Zug: Robbie Williams, 38, ist sich sicher, dass Jessie J, 24, ("Price Tag") schon bald von der Bildfläche verschwinden wird. 

Der Superstar, der gerade erst sein neues Album "Take the Crown" rausgebracht hat, beteuert zwar, ein großer Fan seiner britischen Kollegin zu sein, ist allerdings davon überzeugt, dass sie nicht mehr lange als Musikerin erfolgreich sein wird. 

In einer niederländischen Fernsehshow sagte er: "Sie wird nicht lange bleiben, oder? Jessie ist großartig. Ich gebe ihr noch 18 Monate."

Die Sängerin, die im vergangenen Jahr mit "Price Tag" einen Riesenhit landete, ist in der britischen Version von "The Voice" zusätzlich als Jurorin zu sehen - eine Sendung, für die sich Williams überhaupt nicht interessiert:

"Ich gucke das nicht. Manchmal ist es wirklich schwierig, die 'emotionale Reise der Kandidaten' mitzugehen. Ich bin so erschöpft von so vielen Malen, bei denen ich die emotionale Reise mit dieser Person gemacht habe, die diese Leidensgeschichte hatte und dann da, da, da, da, bla, bla", lästert der 38-Jährige und fügt hinzu:

"Ich bin mir sicher, dass ich ein guter Juror wäre. Aber nein, ich habe eine Karriere."

Ganz wie wir ihn kennen, der Robbie: immer einen frechen Spruch auf den Lippen!