Jessica Simpson - Nach Geburt endlich wieder schlank

Nach der Geburt von Maxwell purzeln nun die Pfunde

Rank und schlank: Jessica Simpson ist die überschüssigen Pfunde endlich los Gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Ashlee kam Jessica Simpson zu einem Promo-Event für ihre eigene Modekollektion Jessica Simpson und ihr Partner Eric Johnson im Dezember 2011 in New York (damals war sie noch schwanger)

Jessica Simpson, 32, hat ihren Kilofrust überwunden: Die frischgebackene Mutter von Tochter Maxwell hatte lange mit ihren Schwangerschaftspfunden zu kämpfen und sogar ein millionenschwerer Vertrag drohte zu platzen …

Doch die Schauspielerin, Sängerin und Unternehmerin kämpfte fleißig und zeigte sich nun gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Ashlee Simpson während eines Promo-Events für ihre eigene Modekollektion "Jessica Simpson Girls".

Keine Spur mehr von überschüssigen Pölsterchen, im Gegenteil: Jessica strahlt über beide Ohren und zeigte sich sichtlich selbstbewusst. Und daran hatte sie lange zu knabbern, immerhin nahm sie über 30 Kilogramm während der Schwangerschaft ihres ersten Kindes zu und musste dafür ziemlich viel Gespött über sich ergehen lassen.

Aber die Promi-Mutter hat hart gearbeitet und ihr Weight-Watchers-Programm ernst genommen (dafür kassierte sie auch ordentlich!): Seit Maxwells Geburt im Mai fallen nun endlich die Kilos - insgesamt soll Jessica laut Vertrag 60 Pfund abnehmen und das Ziel ist schon fast erreicht. Hoffentlich hat der aktuelle Homosexualitätsskandal ihres Vaters keinen negativen Einfluss auf ihre Diät.