Ex-Kandidat Percival Duke rechnet mit 'The Voice' ab

'Die Coaches sollen die Klappe halten'

†žIch singe nicht für eine Plattenfirma. Ich singe nicht mal für mich selbst. Ich singe für meine Fans Thilo von OK! besuchte 
Percival bei den Aufnahmen seines ersten Albums, das demnächst erscheinen soll Nach wie vor ist Percy Nena-Fan: †žSie macht das geil, sie ist nicht so aufdringlich wie die anderen bei den Talenten

Der ehemalige „The Voice“-Kandidat Percival Duke blickt mit gemischten Gefühlen auf die Show zurück. In OK! rechnet er jetzt mit der Castingshow ab.

Percival Duke galt als Favorit in der letzten „The Voice“-Staffel. In der fünften Liveshow war es dann aber doch vorbei. Nun stellt der Sänger klar: Er musste sich zu sehr verbiegen, konnte nicht so sein, wie er ist:

„Wenn mir etwas nicht passt, sage ich ganz klar: ‚Nein – und bitte frag nicht nach.‘ Aber in den letzten Wochen bei ,The Voice‘ musste ich das zu oft tun“, gibt Percival zu.

Wie der gebürtige Amerikaner mit der Jury abrechnet und was er über die aktuelle „The Voice“-Staffel zu sagen hat, lesen Sie in der neuen OK!. Ab Mittwoch, 14. November, im Handel!