Playmate Jenny McCarthy wog fast hundert Kilo

Nun sieht man die Blondine im Playboy mit einer sexy Figur

Kaum vorzustellen, dass Jenny McCarthy, 40, die gerade auf dem Titelbild des deutschen "Playboy" ist, mal 36 Kilo mehr auf die Waage gebracht hat! Hätten wir dieses Beweisfoto nicht gesehen, dann hätten wir es auch nicht glauben können.

Vor zehn Jahren war das sexy Model mit ihrem Sohn Evan schwanger - und lebte ihre Gelüste vollkommen aus. Bereits in den ersten drei Monaten habe sie fast zehn Kilo zugenommen!

In ihrem Blog für "Chicago Sun-Times" unter dem Titel "Ich bin nicht fett, ich bin schwanger. O.k ich bin fett und schwanger!", schrieb die 40-Jährige: "Ich wollte das beste Nest für das Baby sein.“

Sogar der Arzt unterstützte die Gewichtszunahme, denn Jenny war vor der Geburt untergewichtig. 

"Im Showgeschäft sind wir alle eitel, also dachte ich mir, warum nicht essen? Ich werde durch den Druck der Medien sowieso gezwungen sein, alles wieder abzunehmen. Also war essen alles, was ich in den folgenden sechs Monaten tat.“

Insgesamt hat die Ex von Jim Carrey am Ende der Schwangerschaft stolze 96 Kilo gewogen und erzählt schmunzelnd: "Wenn die Schwangeschaft zwölf Monate gedauert hätte, wäre ich ohne Zweifel explodiert. Entweder bist du ein 13-Kilo-Zunehmer oder ein 36-Kilo-Zunehmer. Wie ihr anhand meines Bild sehen könnt, war ich im Über-36-Kilo-Club.“

Aber zehn Jahre später kann man anhand der aktuellen Fotos aus dem "Playboy" sehen, dass die Pfunde definitiv weg sind.