Vanessa Hudgens - Sexszene mit James Franco nervenaufreibend

Der 'High School Musical'-Star möchte in Zukunft auf solche Szenen verzichten

Dass Vanessa Hudgens, 23, ihr lang gepflegtes Image als niedlicher Disney-Star endlich loswerden will, ist spätesten klar, seitdem sie sich als Prostituierte für den Film "The Frozen Ground" lassziv vor der Kamera räkelte.

Für ihr neues Filmprojekt mit Namen "Spring Breakers" musste die Schauspielerin zusammen mit Kollege James Franco, 34, für eine Szene intim werden. Eine ganz schön "nervenaufreibende" Angelegenheit.

Auch wenn es sich bei dem Film um eine Komödie handelt, stand eine wilde Sexszene im Skript. Gegenüber dem kanadischen Magazin "Glow" gestand die 23-Jährige, die privat mit Austin Butler liiert ist: "Es war sehr nervenaufreibend für mich. Ich habe meinem Agenten gesagt, dass ich das nie wieder machen will."

Ob es an der Szene selbst oder an James Franco lag, ließ sie dabei unkommentiert. Weiter erklärte sie aber:

"Letztendlich mache ich das, was ich machen will – egal ob das jemandem vor den Kopf stoßen könnte oder nicht. Alles, worüber ich mir Gedanken machen muss, ist, dass ich für mich das Richtige tue."