Demi Moore und Ashton Kutcher arbeiten für Charity zusammen

Sie machen wieder gemeinsame Sache

Trotz ihrer turbulenten Zeiten im Privatleben wollen Demi Moore, 50, und Ashton Kutcher, 34, ihre Arbeit für die gemeinsame Charity-Organisation fortsetzen.

Im Jahr 2010, als bei dem einstigen Paar die Welt noch in Ordnung war, gründeten sie die „DNA Foundation“ (Demi and Ashton Foundation). Zwei Jahre später ist das Paar getrennt - und die Schauspielerin leidet wahnsinnig unter der Trennung.

Doch ihre Organisation soll nicht unter ihren privaten Angelegenheiten leiden, und so geht ihre gemeinsame Arbeit für die gute Sache weiter. Eine kleine Änderung gibt es dann aber doch, denn das Charity-Projekt benennt sich nicht länger nach den Namen ihrer Gründer, sondern heißt ab jetzt “THORN: Digital Defenders of Children“.

Dabei erklären beide in einem Statement: “Während der letzten drei Jahre haben wir unsere Arbeit auf den Kampf gegen den Sexhandel mit Kindern konzentriert. Bei unseren Bemühungen haben wir ganz klar festgestellt, dass Technologien bei diesem Verbrechen und bei der sexuellen Ausbeutung von Kindern eine immer größer werdende Rolle spielen. Wir glauben, dass der Technologie-Aspekt dieser Verbrechen besondere Aufmerksamkeit und Investitionen verlangt.“

Der gegründeten Organisation zum Schutz der Kinder gehören unter anderem Microsoft, Facebook, Google und Twitter an.

Zumindest rauft sich das einstige Paar für die gute Sache zusammen. Daumen hoch!