Cloud Atlas-Regisseurin Lana Wachowski war mal ein Mann

Larry Wachowski outete sich als transsexuell

Die US-amerikanischen Filmregisseure Larry und Andy Wachowski 1998 bei den Dreharbeiten zu ihrem Film Die Wachowski-Geschwister Lana und Andrew wurden durch Regisseur Tom Tykwer mit den Geschwistern Lana und Andrew Wachowski

Spätestens seit "Matrix" sind die Wachowski-Geschwister Lana, 47, und Andrew, 44, weltbekannt. Was viele Fans vielleicht nicht wussten: Lana war mal ein Mann!

Erst kürzlich stellte das Geschwister-Duo in Berlin ihren neuen Film "Cloud Atlas", mit Stars wie Tom Hanks oder Halle Berry in den Hauptrollen, vor. Und während Lana Wachowski mit ihren pinkfarbenen Dreadlocks munter in die Kameras lachte und sprach, ahnen wohl viele nichts von ihrem Geheimnis: Denn Lana ist als Mann geboren.

Erst im Juli 2012 outete sich damals noch Larry offiziell als transsexuell und ist seitdem Lana - aus den Wachowski-Brüdern wurden die Wachowski-Geschwister. Es folgte die Hochzeit mit einer anderen Frau.

In einem Interview erklärte die 47-Jährige, dass sie schon als Kind nie gewusst habe, ob sie sich in der Schule zu den Jungs oder zu den Mädchen in die Reihe stellen sollte.

Die Folge ihrer Transsexualität waren Depressionen und Angstzustände, sie wollte sich sogar das Leben nehmen.

Ob sie auch eine Geschlechtsumwandlung durchführen ließ will die Regisseurin nicht verraten:

"Ich weiß, dass viele Menschen für die Information sterben würden, ob ich eine operativ erzeugte Vagina habe. Aber diese Information möchte ich lieber für mich und meine Frau behalten."