Daniel Küblböck nach Millionärs-Adoption Kaiser-Küblböck

Er nennt sie liebevoll 'Oma'

9 Jahre ist es her, dass Daniel Küblböck dank "DSDS" zu Ruhm gelang. Inzwischen ist er 27 Jahre alt und ist seitdem einen kuriosen Lebensweg gegangen. Er machte eine 180-Grad-Wende und mauserte sich von der kindischen Heulsuse zu einem geschäftstüchtigen Businessmann, sogar Selfmade-Millionär wurde er. Nun überrascht Küblböck wieder:

Berichten der "Bild" zufolge lebt Küblböck inzwischen auf Mallorca und soll sich dort von einer Frau Kaiser, 70, heimlich adoptieren lassen haben, die er liebevoll seine "Oma" nennt. Offenbar heißt er nun jetzt auch mit vollständigem Namen Daniel Kaiser-Küblböck.

Auf seine Blog postete Daniel den niedlichen Eintrag:
"Ein Besuch bei der Oma - ich liebe sie so - findet viel zu selten statt. Wir haben uns immer so viel zu erzählen und sie sorgt sich immer sehr um mich", und meinte damit wohl die Dame, die in Spanien mehrere Ferienwohnungen besitzen soll.

Nach wie vor soll sich Daniel gut mit seinen Eltern verstehen - ein Streit war also wohln nicht, der zu der Adoption führte. Ein bisschen Familienzuwachs kann schließlich nie schaden!