Rihanna ließ ihre Fans in Berlin drei Stunden warten

Die Sängerin entschädigte die Fans mit einer tollen Show

Wer am Sonntag, 18. November, das Glück hatte bei der aktuellen "777"-Tour von Rihanna in Berlin exklusiv dabei zu sein, musste auf die Diva glatte drei Stunden warten.

Kurz vor Mitternacht betrat die 24-Jährige dann endlich im E-Werk die Bühne und entschädigte die Fans mit einer einstündigen Live-Show.

Mit Hits wie "We Found Love“ oder "Where Have You Been“ brachte die Sängerin die Fans schnell in Partylaune. Aber auch mit Balladen "Hate That I Love You“ oder "Stay" konnte sie ihre Anhänger begeistern.

Aber wie eine Diva so ist, entschuldigte sich die Ex von Chris Brown nicht bei ihren Fans aber musste schmunzelnd betonen: "Mein Album kommt morgen - oder besser gesagt, steht es wahrscheinlich schon in den Läden, wenn wir hier fertig sind.“

Immerhin musste man nicht für die Tickets zahlen, denn diese wurden ausschließlich bei Gewinnspielen in Radio und Internet vergeben. Somit kann das ersparte Geld in das neue Album "Unapologetic" investiert werden.

Nach dem Gig in Berlin zog RiRi direkt weiter. Nächster Halt ihrer "777"-Tour (anlässlich ihres siebten Albums mit sieben Konzerten an sieben Tagen in sieben Ländern) ist London.