Daniel Craig überrascht britische Soldaten in Afghanistan

'Skyfall'-Premiere mal anders

Was für eine Überraschung! Die im Camp Bastion in der Provinz Helmand stationierten britischen Truppen staunten nicht schlecht, als plötzlich ein echter Hollywood-Star vor ihnen stand: "James Bond"-Darsteller Daniel Craig!

Zwar bekommen die rund 800 stationierten britischen Soldaten häufig Besuch, aber ein echter Geheimagent war bisher nie dabei. "James-Bond"-Darsteller Daniel Craig, 44, stellte im Camp Bastion seinen neuen Streifen "Skyfall" höchstpersönlich vor - und ballerte sogar ein bisschen rum.

Neben einer Tour durch das Feldlager, die er in einem sogenannten 'Foxhound'-Gefährt unternahm, nahm er sich auch Zeit für die Soldaten.

Indes wurde bekannt, dass Daniel Craig mehr als 50 Millionen Dollar (ca. 40 Mio. Euro) für die beiden nächsten 007-Filme bekommen soll. Damit gehört der Schauspieler zu den Top-Verdienern Hollywoods und reiht sich in die Riege von Tom Cruise oder Leonardo DiCaprio ein.

Bei der Deutschlandpremiere von "Skyfall" Ende Oktober in Berlin hatte der britische Schauspieler verraten, dass er seiner Rolle als britischer Geheimangent "James Bond" - entgegen anfänglicher Gerüchte - treu bleiben wolle und bereits zwei weitere Filme zugesagt habe.

Die beiden neuen Bond-Filme sind für 2014 und 2016 geplant.