So erlebte Fernanda Brandao Stephen Dürrs Horror-Unfall

Exklusiv in OK! erzählt die Augenzeugin über ihre Zweifel am 'TV Total Turmspringen'

Ferndando Brandao nimmt trotz des Horror-Unfalls von Stephen Dürr am Soap-Star Stephen Dürr geht's inzwischen wieder besser Ferndando Brandao nimmt trotz des Horror-Unfalls von Stephen Dürr am Ferndando Brandao nimmt trotz des Horror-Unfalls von Stephen Dürr am Ferndando Brandao nimmt trotz des Horror-Unfalls von Stephen Dürr am

Trotz des Horror-Unfalls von Soap-Star Stephen Dürr, 38, bei den Proben zum "TV Total Turmspringen" geht die Show wie geplant am 24. November bei ProSieben über die Bühne. OK! hat exklusiv mit Unfall-Augenzeugin Fernanda Brandao, 29, gesprochen, die weiterhin an dem Event am 24. November teilnimmt.

Die Pop-Prinzessin erlebte das Drama um den "Alles was zählt"-Star hautnah mit. Trotzdem hat sie das schlimme Ereignis inzwischen verdaut: "Es sah nicht nach einem gefährlichen Unfall aus", berichtet sie.

Der 38-Jährige hatte sich am vergangenen Mittwoch, 14. November, beim Sprung vom Drei-Meter-Brett so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus eingeliefert und ins künstliche Koma versetzt werden musste. Zunächst befürchtete Dürr gelähmt zu bleiben - doch glücklicherweise geht es dem Soap-Darsteller inzwischen wieder besser

Brandao, die direkt nach Stephen probte, wird trotz allem am kommenden Samstag ins Wasser springen. Neben Brandao werden 25 weitere VIP-Springer wie wie Stefan Raab, Fernanda Brandao, Micaela Schäfer, Elton, Fabian Hambüchen, Joey Kelly und Tom Beck dabei sein.

Die Ex-"DSDS"-Jurorin nimmt jeden Sprung sehr ernst, wie sie OK! erzählt:

"Ich habe immer noch die gleiche Portion Respekt, wenn ich springe. Man muss sich extrem konzentrieren und darf es nie auf die leichte Schulter nehmen - sonst droht Verletzungsgefahr!"

Obwohl sie sich nach eigener Aussage keinerlei Gewinnchancen ausrechnet, habe sie nie an eine Absage gedacht. Allerdings beichtet sie OK! von erheblichen Zweifeln: "Ich habe mich oft gefragt: Was machst du hier eigentlich?"

Wir drücken dem Ex-"Hot Banditoz"-Star die Daumen fürs Turmspringen!