PETA gegen Armani

Protest gegen den Designer

Die Tierschutzorganisation PETA protestiert gegen den italienischen Modeschöpfer Giorgio Armani. Der Grund: PETA wirft Armani vor, immer noch Pelze in seinen Kollektionen zu verwenden, obwohl er versprochen hat, davon abzusehen. 

PETA vergleicht in der aufwendigen Plakat-Kampagne Armani mit der legendären Märchenfigur Pinocchio. Die lange Pinocchio-Nase soll Armanis Pelz-Lüge symbolisieren.

In einem Gespräch mit PETA USA versprach der Designer noch im letzten Jahr: "Ich sprach mit den Leuten von PETA und sie haben mir Material gezeigt, das mich überzeugt hat, keinen Pelz mehr zu verwenden."

Doch trotz dieser Zusage verwendet Armani in seiner aktuellen Winterkollektion Pelze, erklärte der PETa Vize-Präsident Dan Mathews. Mehrere PETA-Mitarbeiter protestierten mit den Pinocchio-Plakaten bereits vor der Armani-Zentrale in Mailand. 

Das italienische Modehaus teilte in einer Erklärung mit, man habe sich ausnahmsweise für die Verwendung von Pelzen entschieden.

Picture Copyright: PETA