One Direction vs. The Wanted - Twitter-Krieg

Auslöser war ein Foto mit Usher

Was ist denn da los? Twitter wird heutzutage ja längst nicht nur für die neuesten Statusmeldungen genutzt. Auch als Austragungsort für verbale Kleinkriege ist die Microblogging-Plattform immer beliebter. Jüngstes Beispiel: die Mitglieder der beiden Boybands One Direction und The Wanted.

Online liefern sich Teenie-Schwarm Zayn Malik, 19, und The Wanted-Sänger Max George, 23, gerade einen Schlagabtausch nach dem anderen.

Auslöser war ein Foto von Max mit Sänger Usher. Zayn kommentierte den Schnappschuss und bezeichnete den Musiker als "Geek", also einen Streber. Nachdem Max zunächst versuchte, dem "One Direction"-Sänger den Wind aus den Segeln zu nehmen, entfachte ein regelrechter Streit, als sich deren Bandmitglieder in die Diskussion einmischten. 

Thomas Parker von The Wanted schrieb:"Ich denke, '1 Streifen' wurde auf die Palme gebracht." - in Anspielung auf die blonde Strähne von Zayn Malik.

Dieser schoss angriffslustig zurück, "Kamerad, wenn ich ein Gesicht wie du hätte, wären meine Haare das Letzte, worüber ich mir sorgen machen würde."

Kinderzirkus im Internet: Es geht auch anders, Jungs.