Hängt Halle Berry für Nahla ihre Karriere an den Nagel?

Nach der Schlägerei von Olivier Martinez und Gabriel Aubry

Macht sie bald Schluss mit der Schauspielerei? Halle Berry Zwei Streithähne: Gabriel Aubry (l.) und Olivier Martinez Halle Berry und ihr Verlobter Olivier Martinez Verliert Gabriel Aubry das Sorgerecht für Tochter Nahla?

Auch das noch: Nach der Schlägerei zwischen ihrem Verlobten Olivier Martinez, 46, und ihrem Ex-Freund Gabriel Aubry, 36, zieht es Halle Berry, 46, in Betracht, ihre Karriere zu beenden. Die Schauspielerin möchte zum Schutz ihrer Tochter Nahla, die Schauspielerei an den Nagel hängen.

So verriet ein Insider gegenüber "Radar Online": "Nun da vor Gericht entschieden wurde, dass Halle nicht permanent nach Frankreich ziehen kann, hat sie das Gefühl, keine andere Alternative zu haben, als ihre Karriere aufzugeben."

Weiter fügte er hinzu: "Halle glaubt, dass Nahlas Kindheit alles andere als ideal verläuft. Überall auf der Welt wird sie von Fotografen abgelichtet, wenn sie mit ihrer Mutter zusammen ist, und Halle hasst den Gedanken, dass Nahla das für normal halten könnte."

Nach der Auseinandersetzung zwischen Aubry und Martinez konnte die 46-Jährige ein vorläufiges Kontaktverbot gegen ihren Ex und den Vater ihres Kindes erwirken.

Das kanadische Model beteuert, dass Martinez ihn angegriffen und sogar mit Mord gedroht hat. Nun beantragte er seinerseits eine einstweilige Verfügung gegen den Schauspieler.

Ob das Karriereende die beste Lösung für die ganze Situation ist, wird sich zeigen.