Melissa McCarthy ist gezwungen, dick zu bleiben

Ihre Produzenten wollen nicht, dass sie abnimmt

Melissa McCarthy, 42, ist den meisten wohl als liebevolle aber chaotische Köchin Sooki aus der Serie "Gilmore Girls" bekannt. Auch mit ein paar mehr Kilos auf den Rippen, hat sich die sympathische Schauspielerin nach dem Erfolg der Sendung einige Kinorollen sichern können.

Seit 2010 spielt sie außerdem die Hauptrolle in der US-amerikanischen Sitcom "Mike & Molly". Im sonst so unterernährten Hollywood ist Melissa im Gegensatz schon praktisch dazu gezwungen, ihre Kilos zu behalten.

Die 42-Jährige ist nämlich vertraglich dazu verpflichtet, ihre Rundungen nicht zu verlieren. "Die Produzenten und der Sender finden die Show witzig, weil sie dick ist – und es wäre nicht so, wenn sie es nicht wäre", wird eine Quelle laut "showbizspy.com" zitiert. "Sie ist vertraglich daran gebunden, dick zu bleiben."