Angus T. Jones entschuldigt sich für 'TAAHM'-Beleidigung

Der 'Jake'-Darsteller ist dankbar für die Kollegen

Nachdem der "Two And A Half Men"-Star Angus T. Jones, alias "Jake", ein Video veröffentlichte, in dem er die Show als "dreck" bezeichnete und Zuschauer davon überzeugen wollte, sie nicht mehr anzuschauen, war wohl klar, was darauf folgen würde… Na klar, die Entschuldigung! Schließlich ist der 19-Jährige mehr als dankbar für das Leben, das ihm durch die Sendung beschert wurde.

In einem Interview mit amerikanischen Medien räumt der Schauspieler seinen Fehler ein: "Ich kann gar nicht sagen, wie viele falsche Statements oder Missverständnisse entstanden sind, doch ich möchte eines betonen: Ich bin sehr dankbar und habe den vollsten Respekt gegenüber all den Menschen, die die letzten 10 Jahre mit mir am Set von 'Two And A Half Men' gearbeitet haben; und die inzwischen auch ein Teil meiner Familie geworden sind." 

Nach der Veröffentlichung des Videos kamen viele Spekulationen auf. Hat Angus, der einen extremen religiösen Gruppe von Christen anhängt, das Ganze für seinen Glauben getan? Charlie Sheen, der sich niemals so dankbar für die "TAAHM"-Mitarbeiter zeigte, wie Jones es nun tat, äußerte sich unter der Woche zu dem Video. Er sehe das Ende der Show kommen…

"Ich entschuldige mich für mein respektloses Verhalten meiner Kollegen gegenüber und die Tatsache, dass ich die Chance, die mir durch die Show gegeben wurde, offenbar nicht genug würdigen konnte. Das habe ich niemals gewollt.", fügt der "Jake"-Darsteller hinzu.

Niemals gewollt? Das können wir kaum glauben, dafür sah der Schauspieler viel zu sehr danach aus, als wisse er, was er da tue. Was zurückbleibt ist Verwirrung, denn warum etwas mit solch drastischen Worten durchziehen, um dann wieder zurückzurudern?