Alec Baldwins Stalkerin muss ins Gefängnis

Sie hat sich nicht an das Kontaktverbot gehalten

Nun kann Alec Baldwin, 54, endlich wieder aufatmen, denn seine Stalkerin, die ihm permanent nachgestellt hat, wandert nun ins Gefängnis.

Laut der "New York Post" hatte der Schauspieler ein gerichtliches Kontaktverbot gegen Genevieve Sabourin erwirkt, nachdem sie ihn und seine Frau Hilaria Thomas über Email und Twitter belästigt hat.

Nun musste sich die Kanadierin wieder vor Gericht verantworten, weil sie sich nicht an das Kontaktverbot gehalten hat. Als die Frau nach der Verurteilung in Handschellen abgeführt wurde, soll sie geschrien haben: "Warum werde ich verhaftet?! Sagen Sie mir, warum ich verhaftet werde!"

Baldwin war nicht das erste Opfer von Sabourin, sie musste sich schon mehrere Male wegen Belästigung vor Gericht verantworten.

Der 54-Jährige gab zu Protokoll, dass er einmal mit der Stalkerin Essen gewesen sei, eine Affäre mit der Frau gehabt zu haben, stritt er jedoch ab.

Themen