Charlie Sheen - ''Two and a Half Men' ist verflucht!'

Nach der Hetztirade von Angus T. Jones hat der Ex-Hauptdarsteller seine ganz eigene Theorie

Das waren die guten alten Zeiten bei Charlie Sheen ist sich sicher: Charlie Sheen, Angus T. Jones und Jon Cryer (v.l.) Charlie Sheen (r.) und Angus T. Jones

Nachdem Angus T. Jones' Boykott-Aufruf gegen "Two and a Half Men" gestern hohe Wellen geschlagen hat, meldet sich jetzt Ex-Hauptdarsteller Charlie Sheen, 47, zu der beliebten US-Serie zu Wort. Und natürlich hat die Skandalnudel seine ganz eigene Sicht auf die Dinge. 

Der Schauspieler ist sich sicher, den Grund für die Unruhen bei "TAAHM" zu kennen:

"Nach Angus' Zusammenbruch ist mir völlig klar: Die Serie ist verflucht", gibt er gegenüber dem "People"-Magazin zu Protokoll. Ah ja!

Sheen selbst war Anfang 2011 aus der Serie geflogen, nachdem er mit Alkohol- und Drogen-Exzessen von sich reden gemacht und dann auch noch den Schöpfer der Sitcom öffentlich beleidigt hatte.

Dieser Rauswurf seines Ex-Kollegen ist Angus T. Jones, 19, offenbar auch wieder eingefallen. Denn nun hat sich der "Jake"-Darsteller kleinlaut für sein Hetz-Video entschuldigt