Gérard Depardieu betrunken auf Roller gestoppt

Er hat ein Alkoholproblem

Monsieur Gérard Depardieu, 63, hat mal wieder zu tief ins Rotweinglas geschaut: Wenige Monate nachdem er wegen Trunkenheit am Steuer einen Autounfall verursachte und dafür eine Anzeige kassierte, stoppte ihn die französische Polizei erneut.

Medienberichten zufolge war der "Asterix & Obelix"-Darsteller - wie französisch! - auf seinem Motorroller unterwegs, als er im Straßenverkehr negativ auffiel. Ein sofort durchgeführter Alkoholtest ergab einen enorm erhöhten Promillewert. Depardieu kann sich nur bei Fortuna dafür bedanken, dass er unverletzt blieb.

Der Schauspieler hat schon seit mehreren Jahren ein Alkoholproblem, dass ständig zu Fehlverhalten in der Öffentlichkeit führt. 1998 erhielt er wegen einem unter Alkoholeinfluss gebauten Autounfall sogar eine Bewährrungsstrafe. Im vergangenen Jahr verhinderte er den rechtzeitigen Abflug seines Fliegers, als er dringend auf Toilette musste und statt zu warten einfach auf den Teppich pinkelte.