Beckhams Klamotten bei Ebay

Von Angestellten beklaut

Victoria und David Beckham sind von ihren eigenen Angestellten beklaut worden. Die langjährigen Mitarbeiter haben anschließend versucht, das Diebesgut bei Ebay zu verhöckern.

Aufgedeckt wurde der Skandal von Victorias Eltern: Tony und Jackie Adams. Die beiden haben diverse Beckham-Klamotten bei Ebay gesehen und konnten sie direkt ihrer eigenen Familie zuordnen. Besonders aufgefallen sind Fußballschuhe von David, die mit den Namen seiner Kinder Brooklyn, Romeo und Cruz bestickt sind.

Nach ihrer Online-Sichtung haben die Adams überprüft, ob die Sachen wirklich aus dem Anwesen der Beckhams in der Nähe von Sawbridgeworth fehlten und haben anschließend die Polizei alarmiert. 

Eric (56) und seine Frau June Emmett (55), die seit 10 Jahren das Haus der Beckhams in England betreuten, wurden später festgenommen. Die englische Zeitung "Sun" schreibt, dass noch weitere Kleidungsstücke der Beckhams, nach einer Hausdurchsuchung, bei ihnen entdeckt wurden. Zudem war die Ebay-Absenderadresse, die Wohnadresse des Paares.

Victoria Beckham soll nun nach England geflogen sein, um den Vorfall aufzuklären. Sie und David sind außer sich vor Wut, denn sie betrachteten June und Eric mittlerweile als Freunde. Ein Insider sagte: "David und Victoria können es nicht fassen. Sie wissen gar nicht mehr, wem sie vertrauen können. David war außer sich vor Wut, als er von dem Vorfall hörte. Die Idee, dass sich jemand an ihren privaten Dingen zu schaffen gemacht hat, ist schlimm genug. Aber dass das auch noch Leute waren, denen sie eigentlich vertraut haben - das ist das Schlimmste."