Halle Berry verkauft das 'Prügelhaus' in Los Angeles

Sie möchte das Anwesen für 15 Millionen Dollar loswerden

Zwar darf Halle Berry, 46, wegen ihres Ex und Kindvaters Gabriel Aubry, 36, mit ihrer Tochter Nahla, 6, nicht nach Frankreich ziehen, trotzdem hat die Schauspielerin ihre Villa in Los Angeles nun zum Verkauf angeboten.

Anscheinend will der Hollywood-Star die schlechten Erinnerungen loswerden. Immerhin kam es auf diesen Anwesen zu der Prügelei zwischen ihrem Ex und Verlobten Olivier Martinez, 46, wegen der kleinen Nahla.

Zwar haben sich die Parteien wegen diesem Vorfall außergerichtlich geeinigt, aber die 46-Jährige will das 15-Millionen-Dollar-Anwesen (rund 11,5 Millionen Euro) unbedingt verkaufen.

Aber vielleicht möchte die Hollywood-Schönheit auch irgendwo aufs Land in Kalifornien ziehen. Immerhin hatte es Halle schon immer gestört, dass ihr die Paparazzi an jeder Ecke auflauern. Dort hätte sie definitiv ihre Ruhe.

Zuletzt kündigte die "Cloud Atlas"-Darstellerin sogar an, ihre Karriere für ihre Tochter aufzugeben. Der erste Schritt wäre damit getan.