Amy Macdonald erleidet Anfall - Konzertabsage!

Die 25-Jährige liegt im Zürich im Krankenhaus

Hat sie sich zu viel zugemutetet? Amy Macdonald, 25, musste aufgrund gesundheitlicher Probleme einige Konzerte absagen. Die schottische Sängerin ("Poison Prince") sollte diese Woche eigentlich in Belgien, Luxemburg und Österreich auftreten, hat die Konzerte nun jedoch gecancelt. Auf Twitter erklärt sie, dass sie sich nach einem Anfall schonen muss.

"Es tut mir so, so leid, aber wir mussten alle meine Gigs in der kommenden Woche abblasen", schrieb sie dazu gestern, 1. Dezember. Weiter zwitscherte sie: "Ich habe heute Morgen einen schlimmen Anfall erlitten und den ganzen Tag im Krankenhaus in Zürich verbracht."

Ihren Fans versicherte die 25-Jährige zudem, dass es ihr inzwischen wieder besser gehe. "Aber mir wurde geraten, absolut nichts zu machen. Ich hoffe, ihr versteht das alle."

Die versäumten Auftritte wolle Macdonald dann im kommenden Jahr nachholen. "Ich hoffe, dass ich für die Termine in Zürich wieder fit bin, halte euch aber auf dem Laufenden."

Erst vor einigen Monaten betonte die Musikerin indes, es als "ungemein anstrengend", sich immer selbst in den Mittelpunkt zu stellen. Im Gespräch mit "Welt Online" gestand sie: "Dabei bin ich ein Mensch, der gerne im Hintergrund bleibt und beobachtet."

Nun hat die zarte Musikerin die Gelegenheit, zumindest für eine Weile im Hintergrund zu stehen.

 

Themen