Chris Brown schockt mit Drogenbildern auf Facebook

Fans sind empört

Chris Brown postet dieses Bild mit drei Joints im Mund. Fans sind entrüstet Und dieses Bild mit einer Bong lieferte er nach Nicht gerade der

Eigentlich kann Chris Brown, 23, mit nichts mehr so richtig schocken: Trotz seiner Prügelattacke auf Rihanna, dem umstrittenen Liebes-Comeback der Zwei und sämtlicher verbaler Auseinandersetzungen, schafft er es immer wieder seine Fangemeinde zu erschüttern. Nun postete der Sänger Bilder mit drei Joints und einer Bong.

"Oh, keine Sorge. Das ist Medizin. Lol", schrieb Chris auf seine Facebook-Seite und postete dazu ein Bild mit gleich drei Joints im Mund. Nur einige Stunden später lud er ein Bild von sich hoch, das ihn mit einer Bong zeigt.

Seine Fans sind über solche privaten Einblicke alles andere als erfreut: "Ein tolles Vorbild für junge, beeinflussbare Fans", schreibt ein Follower erbost. Und ein anderer: "Das ist der Grund, weshalb RiRi von dir fernbleiben sollte!"

Dass Chris mit solchen Bildern provoziert, dürfte außer Frage stehen. Nicht zuletzt, weil er immer wieder mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam macht.

Erst kürzlich löschte er seinen Twitter-Account, nachdem er sich einen heftigen verbalen Schlagabtausch mit der amerikanischen Komikerin Jenny Johnson lieferte.

Schon im Sommer fiel der Musiker durch einen Drogentest, den er im Zuge seiner Bewährungsstrafe wegen der Prügelattacke auf Rihanna, absolvieren musste.

Doch auch die kommt nicht von ihm los.

Bleibt die Frage, wie lange seine Fans sein Verhalten in der Öffentlichkeit noch dulden werden. Mit solchen Fotos bestimmt nicht mehr allzu lange …