Michael Bublé glaubt an den Weihnachtsmann

Weihnachten wird gefeiert bis die Polizei kommt

Michael Bublé, 37, hat sich als großer Weihnachtsfan geoutet. Der kanadische Swing-Star plauderte gegenüber der Nachrichtenagentur "dpa" aus, dass es bei den Bublés nicht ganz so selig zugeht und es schon mal vorkommen kann, dass die Polizei an Heiligabend klopf. Und: Er glaubt noch an den Weihnachtsmann!

Bublé besuchte mit seiner Ehefrau Luisana Lopilato, 25, die "Today"-Show in New York und erzählte freimütig, dass in ihm ein wahrer Peter Pan steckt:

"Es gibt einen Weihnachtsmann. Wenn man aufhört, an ihn zu glauben, kommt er nicht. Ich habe Mitleid mit Leuten, die nicht mehr an ihn glauben", so der "Feeling Good"-Sänger.

Bublé wurde dieses Jahr schon vorab vom Weihnachtsmann belohnt. Für sein sechstes Studioalbum hat er Hollywood-Schauspielerin Reese Witherspoon, 36, als Duettpartnerin engagieren können.

Wenn ihr nicht mehr an den Weihnachtsmann glaubt - nicht traurig sein! OK! hat für Euch einen Adventskalender zusammengebastelt, in dem ihr bis zum 24. Dezember tolle Preise gewinnen könnt.