Schwangere Kate Middleton durfte das Krankenhaus verlassen

Wieso erhielt sie keinen Besuch von der Queen?

Nach vier langen Tagen durfte Kate Middleton, 30, heute endlich das Krankenhaus verlassen. Strahlend schön lächelte die schwangere Herzogin gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz William, 30, in die Kameras.

Das erste kleine Schwangerschafts-Drama neigt sich wohl dem Ende: Herzogin Catherine wurde heute, 6. Dezember, von Prinz William aus dem Krankenhaus abgeholt, in dem sie wegen starker Schwangerschaftsübelkeit behandelt worden war. Gemeinsam ging es dann nach Hause.

Und während Kate in den vergangenen Tagen immer wieder Besuch von ihren Verwandten bekam, stellt sich die Frage, wo eigentlich Queen Elizabeth II war - immerhin wird sie mit der Geburt von Kates und Williams Kind erstmals Urgroßmutter.

War sie etwa sauer, weil sie als Letzte vom Nachwuchs im Königshaus erfuhr? Nur eine Stunde vor der offiziellen Bekanntgabe wurde die Nachricht an die 86-Jährige getragen.

Ein Insider aus dem Königshaus verriet, dass Queen Elizabeth II. die werdende Mutter nicht besuchen wollte, da sie dies für kontraproduktiv empfand. Vor allem war sie auf Kates schnelle Genesung bedacht und hatte Angst, dass der Arbeitsablauf in der Klinik durch einen Besuch gestört werden könnte.

Nun hat Kate das Krankenhaus endlich verlassen. Da bleibt bestimmt mehr Zeit und Privatsphäre, um der werdenden Mutter einen königlichen Besuch abzustatten.