Sind Moderatoren Schuld am Tod von Kates Krankenschwester?

Herzogin Catherine und Prinz William 'zutiefst betrübt' wegen Jacintha Saldanhas Selbstmord

Prinz William und Herzogin Catherine sind Prinz William und Herzogin Catherine Sind diese beiden Moderatoren verantwortlich für den Tod von Kates Krankenschwester?

Eine Tragödie, die Fragen aufwirft: Hat sich Kate Middletons, 30, Krankenschwester Jacintha Saldanha wegen dem Telefonstreich der beiden australischen Radiomoderatoren Mel Greig und Michael Christian das Leben genommen?

Jacintha war diejenige Krankenschwester, die den Anruf nur weiterleitete. Sie war nicht diejanige, die über den gesundheitlichen Zustand der Herzogin sprach.

Zwar entschuldigte sich das Moderations-Duo für diesen Scherz - doch das Leben von Jacintha änderte sich schlagartig: "Wir waren sehr überrascht, dass unser Anruf überhaupt durchgestellt wurde. Wir dachten, sie würden auflegen, nachdem sie unseren schrecklichen Akzent hörten", lautete der Kommentar der Australier.

Weiter fügten sie hinzu: "Es tut uns sehr leid, wenn wir irgendwelche Probleme verursacht haben und wir sind froh, dass es Kate gut geht."

Der Herzogin geht es wieder gut, aber die Krankenschwester hat dieser Anruf anscheinend das Leben gekostet. Mittlerweile haben die Moderatoren ihre Twitter-Accounts gelöscht, da tausende von Menschen dort ihrer Wut Luft machten.

Der Sprecher des St. James Palace gab nun ein offizelles Statement ab: "Der Herzog und die Herzogin von Cambridge sind zutiefst betrübt wegen des Todes von Jacintha Saldanha. Ihre Königlichen Hoheiten wurden die ganze Zeit so wunderbar von allen Mitarbeitern am King Edward VII Hospital betreut, ihre Gedanken und Gebete sind mit Jacintha Saldanha ihrer Familie, Freunden und Kollegen."

.