Latino-Star Jenni Rivera - Flugzeugabsturz in den Tod

Promis wie Eva Longoria, Jennifer Lopez und Perez Hilton reagierten bestürzt

Trauer um Latino-Star Jenni Rivera Die Unglücksstelle in Mexiko Jenni Rivera war ein in den USA und Lateinamerika gefeierter Star, verkaufte über 15 Millionen Alben Jenni Rivera (r.) bei der mexikanischen Version von Die Unglücksstelle in Mexiko

Millionen Musikfans trauern weltweit um Jenni Rivera (†43): Die beliebte mexikanisch-amerikanische Sängerin stürzte mit ihrem Privat-Jet im Norden Mexikos ab, kam gemeinsam mit sechs weiteren Insassen ums Leben. Stars wie Perez Hilton, Jennifer Lopez und Eva Longoria drückten ihr Mitgefühl via Twitter aus. "Wir haben eine Legende verloren", schrieb der "Desperate Housewives"-Star.

Die in Kalifornien geborene Rivera war in Mexiko und bei mexikanischen Einwanderern in den USA ein Superstar, verkaufte über 15 Millionen Platten.

In der Nacht zu Sonntag, 9. Dezember, machte sie sich nach einem Konzert in Monterrey auf den Weg nach Toluca. Dort sollte sie bei der mexikanischen Ausgabe der Fernsehshow "The Voice“ als Coach auftreten.

Doch Rivera und ihre engsten Mitarbeiter sollten nie ankommen: Zehn Minuten nach dem Start verschwand der Jet vom Radar, die kleine Maschine stürzte ab.

"Keiner der sieben Insassen hat überlebt“, sagte der Leiter der mexikanischen Luftfahrtbehörde, Alejandro Argudín.

Rettungsmannschaften suchten fieberhaft nach der Maschine. Erst zwölf Stunden später die traurige Gewissheit: Sanitäter stießen auf die Absturzstelle. "Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass Teile bis zu 300 Meter weit verstreut lagen", sagte Mexikos Verkehrsminister Gerardo Ruiz Esparza.

Die Absturzursache ist noch unklar. "Das ist die erste Tragödie dieser Art, die wir in unserer Familie erleiden müssen. Ich hoffe, dass die Leute Jenni als aufrichtigen Menschen in Erinnerung behalten“, sagte ihr Vater.

Auch Promis trauern - und drücken ihr Mitgefühl via Twitter aus.

Der Latin-Rapper Pitbull erklärte, Rivera sei "für uns alle ein großes Vorbild" gewesen. "Der Verlust von Jenni Rivera und den Passagieren des Fluges bricht mir das Herz. Wir haben heute eine Legende verloren", schrieb Eva Longoria auf Twitter.

Auch Jennifer Lopez und Perez Hilton äußerten sich zum Tod Riveras. Erstere schrieb: "So traurig! Bete für Jenni Riveras Kinder und ihre Familie sowie die Angehörigen der anderen Pasagiere".

Der Promi-Blogger äußerte sich so: "Mein Herz schmerzt. Es ist ein Latino-Ding. Wenn etwas Schlimmes einem von uns passiert, ist es, als wenn es einem Mitglied deiner eigenen Familie passiert wäre."

R.I.P., Jenni Rivera.