Royales Baby - Nennt Kate Middleton ihr Kind Diana?

Schulkameradin Jessica Hay: William und Catherine feierten die frohe Botschaft mit 'Shepherd's Pie'

Das fänden wir irgendwie schön: Wie eine Freundin von Kate Middleton, 30, behauptet, würde die Herzogin von Cambridge ihr ungeborenes Kind gern Diana nennen, sollte es ein Mädchen werden. Auch weitere Details zum royalen Baby plauderte sie aus.

Die schwangere Catherine habe den Namen von Prinzessin Diana († 36), Prinz Williams Mutter, "immer geliebt", erzählt Kates ehemalige Klassenkameradin Jessica Hay, 30.

Lady Di kam 1997 bei einem Auto-Unfall in Paris ums Leben, lernte die jetzige Gattin ihres Sohnes nie kennen.

Jessica teilte ein Zimmer mit Kate am Marlborough College und erzählt:

"Diana ist ein Name, den Catherine immer geliebt hat." Würde auch passen: Immerhin trug Catherine schon den Verlobungsring von der verstorbenen "Prinzessin der Herzen".

Ein anderer Namens-Favorit von Kate: Victoria.

Jessica verriet außerdem, dass William und Kate ihren Ärzten gesagt hätten, dass sie das Geschlecht ihres Babys nicht vor der Geburt wissen wollen - und bisher noch keine Klamotten gekauft hätten.

Auch wie die Royals von der Schwangerschaft erfahren hätten, plaudert die 30-Jährige aus: So habe Kate mit einem Schwangerschaftstest aus einem Geschäft im Oktober herausgefunden, dass sie in anderen Umständen ist. Die beiden Turteltauben hätten die frohe Botschaft mit einem hausgemachten "Shepherd's Pie" (britisches Nationalgericht: eine Art Quiche mit Kartoffeln und Hackfleisch) zelebriert.

"Es wird der nervenaufreibendste Moment ihres ganzen Lebens", ergänzt Hay.

Derzeit munkelt man, die akute Schwangerschaftsübelkeit sei ein Zeichen für Zwillinge, und Jessica sagt, es wäre ein "Traum, der wahr wird", wenn das Paar ein Mädchen und einen Jungen bekäme: "Catherine würde es lieben, Zwillinge zu gebären."  

Und was sind die Schwangerschaftsgelüste von der schwangeren Herzogin? "Wie ich höre, isst sie wieder gern - insbesondere will sie Papayas", so Hay. Ah ja!

Offenbar ist Kate auf dem Weg der Besserung - und ein royales Töchterchen namens Diana fänden wir eine schöne Geste an die verstorbene Mutter des Papas in Spe.