Anne Hathaway als SM-Domina bei 'Les Misérables'-Premiere

Die Stiefel des Hollywood-Stars erinnerten an Beinschienen

Anne Hathaway überraschte bei der Premiere von Anne Hathaway Beinschiene oder Designerstiefel? Wir sind uns nicht so sicher...

Was ist denn in die früher so süßen Hollywood-Prinzessinnen Miley Cyrus (20, "Hannah Montana") und Anne Hathaway (30, "Plötzlich Prinzessin", "Der Teufel trägt Prada") gefahren? Auf einmal überraschen die Schauspielerinnen mit kurzgeschorenen Haaren und einem Look, der uns an "Shades of Grey" denken lässt...

Während der einstige Kinderstar Miley kürzlich mit einer Stripperin performte und dabei eine hautenge, hochgeschnittene Lederhose mit pinken Leoparden-Overknees kombinierte, sorgte Anne bei der New Yorker Premiere von "Les Misérables" für Aufsehen.

Während die rehäugige Schönheit früher mit einem eher harmlosen Erscheinungsbild bezauberte, setzte sie jetzt auf den "Shades of Grey"-Effekt:

Zu einer schwarzen Taft-Robe mit tiefem Beinschlitz (Angelina Jolie lässt grüßen) und dunkel geschminkten Lippen trug sie Overknee-Schnür-Stiefel. Diese sahen eher aus wie eine Mischung aus Sandalen und Beinschienen als elegante Stiefel - nicht gerade vorteilhaft, Anne!

Bei den Bondage-Tretern handelte es sich tatsächlich um eigens für sie angefertigte Designerschuhe aus Kunstleder von Tom Ford.

Hinzukam: Wie Paparazzi entlarvten, trug Anne nichts unter ihrem düsteren Outfit - beim Aussteigen aus dem Taxi kam ein Unten-Ohne-Blitzer ans Tageslicht...

Schade, Anne, das ging daneben!