Courtney Love stänkert gegen Paul McCartneys Auftritt

Er stand bei der Benefizveranstaltung für 'Sandy'-Opfer mit Nirvana auf der Bühne

Sir Paul McCartney, 70,  stand mit Kurt Cobains alter Band Nirvana auf der Bühne, um Geld für die Opfer des Hurrikans "Sandy" zu sammeln.

Der Ex-Beatle trat zusammen mit Dave Grohl, 43, der inzwischen Frontmann der Foo Fighters ist, und Krist Novoselic, 47, auf. Die beiden spielten in den Neunzigern mit Kurt Cobain (†27) bei Nirvana.

Gegenüber "Sun" erzählte der 70-Jährige aufgeregt: 'Was?! Ihr habt all die Jahre nicht zusammen gespielt?' Irgendwer hat mir ins Ohr geflüstert: 'Mann, das ist Nirvana. Du bist jetzt Kurt!' Ich konnte das nicht fassen."

Nur eine schien von dem Auftritt nicht begeistert gewesen zu sein, nämlich Cobains Witwe Courtney Love. Laut "TMZ" wäre diese nämlich mehr beeindruckt gewesen, wenn der verstorbene John Lennon mit Nirvana auf der Bühne gestanden hätte.

Courtney gab damit klar zu verstehen, dass sie kein Fan von McCartney ist.