Ex-'Lindenstraßen'-Star Willi Herren kokste vor seinem Sohn!

Schockierendes Drogen-Geständnis bei 'Markus Lanz'

Schockierende Drogen-Beichte bei Markus Lanz, 43: Willi Herren, 37, wurde von seinem Sohn beim Koksen erwischt! Der ehemalige "Lindenstraßen"-Darsteller, der vor vier Jahren seine Kokainsucht überwand, gestand zu Gast bei dem Talkshowmoderator, dass auch sein Sohn Stefano, 18, den Absturz seines Vaters miterleben musste.

"Meine Tochter wird jetzt 11, die hat nicht so viel davon mitbekommen. Aber mein Sohn, der wird 19, der hat sehr viel mitbekommen", beichtete Herren.

Und ergänzt kleinlaut: "Er hat mich auch zwei oder dreimal währenddessen erwischt. War ziemlich krass für mich, ich bin dann auch wirklich heulend zusammengebrochen wie so ein Häufchen Elend und das ist mir auch ziemlich unangenehm gewesen."

Beruhigend: Das Verhältnis zwischen Vater und Sohn sei heute wieder bestens. "Mein Sohn und ich sind Buddys, also mein Sohn ist mein bester Freund. Und ich bin jetzt auch ein Vorbild für ihn - was ich lange nicht war. Er schaut auf mich rauf, er sieht: Papa ist jetzt wieder erfolgreich", erzählt der 37-Jährige.

Im Sommer feierte Herren als Gaststar sein Comeback in der "Lindenstraße" und hätte nichts dagegen, auf Dauer zu dem Seriendauerbrenner zurückzukehren. Als "Olli Klatt" erlangte er von 1990 bis 2007 in dem TV-Dauerbrenner Bekanntheit.

Herrens Kommentar zu seinem Comeback: "Wer weiß? Nicht ja und nicht nein. Ich will auf jeden Fall und ich sag ja nicht nein. Vielleicht darf ich auch nichts sagen."