'The Voice of Germany' - Nick Howard ist der Gewinner

Er hatte einen großen Vorsprung

Wow, was für eine Show! Gestern, 14.12., ist die Musiktalenteshow "The Voice of Germany" 2012 das letzte Mal über den Fernseher geflimmert. Und der Sieger steht fest: Nick Howard, 30, konnte die Zuschauer und die Coaches von sich überzeugen.

Es war wirklich ein kleines Spektakel, was sich da gestern auf der großen Bühne vollzog. Alle vier Finalisten performten zu Beginn mit Megastar Robbie Williams, 38, und waren sichtlich entzückt. Das ist ja auch wirklich eine Riesenehre!

Danach blieb es weiterhin spannend. Nick, Isabell, 23, Michael, 26, und James, 24, performten je ein Lied mit ihren Coaches und mit international gefeierten Stars.

Nick Howard sang mit Emeli Sandé, Isabell Schmidt rockte mit Birdy die Bühne. James Borges durfte sich sogar über ein tolles Duett mit Nelly Furtado freuen. Auch Michael Lane hatte eine berühmte Partnerin: Er hatte die schöne Leona Lewis an seiner Seite.

Ein besonderes Highlight: Michael Lane machte seiner langjährigen Freundin Melissa in der Werbepause einen Heiratsantrag - und sie nahm ihn an!

Am Ende standen die vier Topsänger noch einmal vor der großen Leinwand, um das Ergebnis des Votings abzuwarten. Dort sah man ihnen die Nervosität an, jeder war ein Stück weit in sich gekehrt.

Der große Showdown wurde dann auch nicht unnötig lang, wie man das von manch anderen Castingshows kennt, hingezogen: Auf dem vierten Platz landete James Borges, Dritter wurde Michael Lane.

Zuletzt lieferten sich also Isabell Schmidt und Nick Howard ein Votingduell, das Nick und sein Coach Rae Garvey, 39, aber letztlich mit 41% für sich entscheiden konnten.

Der Sieger performte zum Schluss sein Siegerlied im Goldregen.

Nick hat also die stärkste Stimme Deutschlands. Herzlichen Glückwunsch!