Kate Middletons Krankenschwester - Brief an Radio-Djs

Weitere Details aus ihren Abschiedsbriefen

Nach ihrem Selbstmord wurde von Kate Middletons, 30, Krankenschwester Jacintha Saldanha (✝46) am vergangenen Wochenende in der Westminster Kathedrale Abschied genommen. Die zweifache Mutter hatte sich nach einem Telefonstreich zweier australischer Radio-DJs erhängt. Wie jetzt bekannt wurde, hat sie in einem Abschiedsbrief schwere Anschuldigungen gegen die Moderatoren erhoben.

Wie die "Daily Mail" berichtete, richtete sich einer der drei Abschiedsbriefe, die Saldanha vor ihrem Tod verfasste, an die beiden DJs Michael Christian und Mel Greig.

Die beiden hatten sich am Telefon als Königin Elizabeth II. und Prinz Charles ausgegeben und im Krankehaus, in dem Kate wegen ihrer Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, angerufen, um sich nach dem Gesundheitszustand der Prinzessin zu erkundigen. 

Niemand hatte geahnt, in welcher Tragödie dieser harmlose Scherz wenige Tage später endete. In einem Interview berichteten die DJs unter Tränen, wie sehr Ihnen die Aktion leid täte.

Ihr Gewissen dürfte jetzt zusätzlich erschwert werden, nachdem jetzt bekannt wurde, dass das 46-jährige Opfer die Beiden an ihrem Tod verantwortlich macht. Sie habe durch sie ihren Lebensmut verloren, so heiß es in einem der Briefe.

Christian und Greig befinden sich mittlerweile in Therapie. Sladhanas Leichnam wird heute in Indien beigesetzt.

.