Matt Damon äußert sich erstmals zu Schwulen-Gerüchten

Er habe Spekulationen um Homosexualität bewusst nicht kommentiert

Seit dem Kinoerfolg "Good Will Hunting", mit Matt Damon, 42, und Ben Affleck, 40, in den Hauptrollen, kommen immer wieder Gerüchte auf, Damon sei homosexuell. Nun hat er sich das erste Mal zu den Spekulationen geäußert.

In einem Interview mit dem amerikanischen "Playboy" erklärte der Schauspieler: "Ich habe diese Gerüchte nie bestritten! Ich wollte meine homosexuellen Freunde nicht beleidigen und sie glauben lassen, dass sie an einer Krankheit leiden. Das brachte mich in eine komische Situation. Die ganze Sache war einfach unangenehm."

In seinem neuen Film "Behind The Candelabra" spielt der vierfache Vater den jungen Geliebten von dem amerikanischen Star-Pianisten Wladziu Valentino Liberace (Michael Douglas).

Vor den gleichgeschlechtlichen Liebes-Szenen hatte der Oscar-Preisträger großen Respekt: "Wir haben beide homosexuelle Freunde und wollten das auf keinen Fall vermasseln. Wir haben das alles wie die Spielzüge eines Football-Spiels geplant und aufgezeichnet."

Zu sehen gibt es den Film 2013 - leider vorerst ausschließlich im amerikanischen Fernsehen. 

.