Ben Affleck sagt Film-Zusammenarbeit mit Kristen Stewart ab

Er musste aus Zeitgründen den gemeinsamen Film absagen

Ben Affleck, 40, hatte sich so auf die Zusammenarbeit mit Kristen Stewart, 22, gefreut, gemeinsam sollten sie für die anstehende Komödie "Focus" vor der Kamera stehen. Nun musste der Schauspieler das Projekt aus Zeitgründen absagen.

Wie "Variety.com" berichtet, hat der Filmemacher keine Zeit, die männliche Hauptrolle in dem Streifen zu übernehmen, weshalb er diese nun zu seinem Leidwesen aufgeben muss.

Die Dreharbeiten sollen im April beginnen, leider ist der 40-Jährige in dieser Zeit mit der Buchverfilmung "Live by Night" beschäftigt, für die er nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Regisseur und Produzent tätig ist. Zudem entwickelt er eine Leinwand-Adaption von Stephen Kings "The Stand - Das letzte Gefecht".

Wer den Hollywood-Star als Trickbetrüger ersetzen wird ist bislang noch nicht klar. Vielleicht hatte auch Bens Ehefrau Jennifer Garner, 40, etwas dagegen, dass ihr Ehemann mit der jungen Schauspielerin dreht. Immerhin gilt der "Twilight"-Star nach der Affäre mit Rupert Sanders, als männerfressender Vamp.