Peaches spricht über ihre Blitzehe

Nichts ist für die Ewigkeit

Peaches Geldof räumt gegenüber der britischen Zeitung "Sun" ein, dass ihre Blitzehe mit Max Drummey wohl nicht ewig halten wird. Erst Anfang August gab sich das Paar nach nur 4 gemeinsamen Wochen das Ja-Wort in Las Vegas.

Die Entscheidung, ihren Freund Max Drummey zu heiraten kam für Peaches so plötzlich, dass sie selbst völlig aufgelöst war.

Als er sie fragte, habe sie einfach gedacht: "Zur Hölle, ja! Ich bin 19 Jahre alt, das hier ist toll und ein bisschen verrückt, aber ich habe mich in ihn verliebt, warum also nicht?"

Aber dennoch ist sich Peaches sicher, dass ihre Ehe vielleicht nicht für immer halten wird: "Man kann die Scheidungsraten nicht ignorieren. Jeder Freund von mir hat Eltern, die geschieden sind.“

DIe 19-jährige lebt in der Gegenwart und will noch nicht an die Zukunft denken: "Ich bin nicht an die Sache rangegangen mit dem Gedanken: Das hält für immer! Eher: Ich liebe ihn hier und jetzt, und ich weiß, dass ich ihn für eine lange Weile lieben werde."

Im September zog das Partygirl von London nach New York und wagte den Neuanfang. Sie hat an der New York University einen Studienplatz der Anglistik angenommen und arbeitet nebenbei für das Szene-Magazin "Nylon" als Journalistin.