Cindy aus Marzahn - Von der 'New York Times' geehrt

Sie sei eine Heldin

Wow, unsere Pfunskomikerin Cindy aus Marzahn, 41, alias Ilka Bessin, kommt anscheinend in new York gerade groß raus: Sie wurde von der "New York Times" porträtiert.

Dass eine deutsche Komikerin überhaupt in New York erwähnt wird, ist schon etwas ganz Besonderes. Dass Cindy dazu noch äußerst positiv beschrieben wurde, ist wahrlich eine Ehre.

Die bekannteste New Yorker Zeitung schreibt, dass Cindy "mit ihrer lockigen, wasserstoffblonden Perücke und dick aufgetragenem pinkfarbenen Lidschatten" die schlimmsten Vorurteile verkörpere und dies ihr Erfolgsrezept sei.

Die Zeitung lässt auch den beschwerlichen Weg von Cindy nicht aus. Sie sei in die Unterschicht geraten und habe sich mit ihrer witzigen Art den Weg nach oben selbst gebahnt. Damit sei sie zur Heldin ihrer Fans geworden.

Ob Cindy auch bald in New Yorks Comedyszene auftreten darf?