Stephen Dürr - Zu Weihnachten aus der Klinik entlassen

Er ist auf dem Weg der Genesung

Große Sorge bereitete dieses Jahr RTL-Star Stephen Dürr, 38: Er hatte sich bei den Proben für das "TV Total Turmspringen" so stark verletzt, dass er an der Halswirbelsäule operiert werden musste. Nun konnte Dürr die Klinik verlassen.

Damit hat sich wohl der sehnlichste Weihnachtswunsch des Schauspielers und seiner Familie erfüllt. Denn eigentlich sollte der 38-Jährige Weihnachten noch in der Klinik verbringen.

Wie das Management mitteilte, seien die Reha-Maßnahmen nach der Operation aber so gut verlaufen, dass Dürr dem Krankenhaus den Rücken kehren konnte.

Diese schnelle Genesung sei nur seinem starken Willen zu verdanken und dem starken Wunsch, schnell wieder der Alte zu sein.

Vorbei ist es trotzdem noch nicht: Stephen wird weiterhin in ambulanter Therapie sein.