Micaela Schäfer zieht von Großmutter ins Penthouse

500 000 Euro für Blick auf Spree

Nackt-Model Micaela Schäfer zieht sich ja bekanntlich gerne aus, aber jetzt zieht sie auch aus: Die 29-Jährige lebte bisher bei ihrer Großmutter in Biesdorf bei Berlin, doch nun hat sie sich für ein Sümmchen von 500 000 Euro ein 125 m²-Penthouse mitten in der Hauptstadt gegönnt.

Mit eiserner Sparsamkeit und gelegentlichem Frieren hat die Dschungelcamp-Teilnehmerin das Geld angehäuft: "Ich bin halt kein Mensch, der sich Designerklamotten kaufen muss", sagte der umstrittene Werbestar selbstironisch.

Bisher sei sie ohnehin immer viel unterwegs gewesen und deswegen hätte sich das Ausziehen gar nicht gelohnt. Da das aber nicht für immer weitergehen könne, habe sie vernünftig in ihre Zukunft investieren wollen.