Wolfgang Joop beendet Rechtsstreit mit Tochter Jette

Über zwei Jahre kämpften beide um das Familienanwesen

Jette Joop und ihr Ehemann möchten das Familienanwesen in Potsdam für sich allein Damals noch ein Herz und eine Seele: Wolfgang und Jette Joop. Heute sind Vater und Tochter zerstritten

Dieser Familienstreit ist vorerst beendet: Designer Wolfgang Joop hat das Kriegsbeil gegen seine Tochter Jette begraben. Im langjährigen Zoff um das Familienanwesen in Potsdam hat er sich nun zurückgezogen.

Der 68-Jährige  und seine Tochter Jette, 44, streiten seit über zwei Jahren über die Villa in Potsdam.

Doch nun hat der Designer laut "Bunte" das "sinnlose Spiel" beendet, auch wenn es nicht wirklich zur Versöhnung gekommen ist.

"Es ist weniger ein Akt der Versöhnung, auch wenn es so schön zur Jahreswende passen würde, vielmehr ziehe ich mich zurück und lasse sie allein.“

Wie es aussieht, hat Joop einfach keine Kraft mehr gegen seine Tochter anzukämpfen und gibt auf: "Meine ganze Energie, meine Gefühle, alles richtete sich in den letzten beiden Jahren auf Jette. Sie war, wie früher schon, das Prinzesschen – im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Ich habe nun die Spots abgedreht“, erklärte er gegenüber der Zeitschrift.

.

Themen