Chris Brown lässt sich Liebes-Tattoo seiner Ex entfernen

Seine Ex Karrueche Tran ist Vergangenheit

Chris Brown legt sich für Rihanna unters Messer und lässt sich das Liebes-Tattoo seiner Ex-Freundin entfernen Karrueche Tran gehört nun endgültig der Vergangenheit an Dieses Bild seiner Ex ließ sich Chris unter die Haut stechen Wieder vereint: Chris Brown und Rihanna Ende Dezember beim Basketball-Spiel der LA Lakers

Liebe ist vergänglich - Tattoos bleiben ein Leben lang. Doch auch diesen Liebes-Beweis will Sänger Chris Brown, 23, nun loswerden, um seiner Beziehung mit Rihanna wieder eine Chance zu geben.

Das "Bäumchen-wechsel-dich"-Spielchen gehört nun hoffentlich der Vergangenheit an, ebenso wie Karrueche Tran, Ex-Freundin von Chris Brown. Zwar wurden ihm immer wieder Kontaktversuche nachgesagt, doch nun soll der Weg für seine Wieder-Freundin Rihanna, 24, endgültig frei sein.

Nicht nur, dass sie ihn auf seiner Welttour begleitete. Kürzlich zeigte sich das On-/Off-Pärchen erstmals offiziell in der Öffentlichkeit bei einem Basketballspiel der LA Lakers.

Schmerzlich ist die wieder auferlebte Beziehung für Chris allerdings schon. Denn er ließ sich extra für Rihanna sein Liebes-Tattoo von Karrueche entfernen.

"Sie hatte keine Lust mehr das Gesicht ihrer Vorgängerin immer vor Augen zu haben", weiß ein Freund.

Ein echter Liebesbeweis, passend zu Weihnachten. Das nächste Tattoo sollte sich Chris besser überlegen.