Johnny Depp benennt eine Insel nach Freundin Amber Heard

Der Schauspieler will unbedingt das Herz der Blondine erobern

Ein echter Liebesbeweis: Hollywood-Star Johnny Depp, 49, hat einen Teil seiner Bahamas-Insel nach seiner neuen Freundin Amber Heard, 26, benannt.

14 Jahre war der Schauspieler mit der Französin Vanessa Paradis zusammen, dabei hat er wohl auch seine Ader für Romantik entdeckt.

Ein Freund des Hollywood-Stars verriet: "Johnny weiß über Romantik Bescheid, nachdem er all die Jahre mit einer Französin zusammen war. Er verbringt gerade Zeit mit Amber auf den Bahamas und schenkte ihr zu Weihnachten ihren eigenen Strand."

Seit diesem Sommer sind die beiden Schauspielkollegen ein Paar, nachdem sie sich bereits 2011 am Set des Films 'The Rum Diary' kennengelernt hatten.

Dabei hatte die schöne Blondine nach kurzer Zeit die Romanze beendet, da sie keine feste Beziehung wollte. Aber Depp kämpfte um seine neue Liebe mit selbstgeschriebenen Gedichten.

Anscheinend hat es funktioniert, denn eine Insel nach seiner Liebsten zu benennen ist definitiv ein sehr großer Liebesbeweis. Bleibt zu hoffen, dass die Blondine es genauso ernst mit dem "Fluch der Karibik"-Star sieht. Immerhin wurden Stimmen laut, dass die 26-Jährige sich noch alle Türen offen halten will.