Lindsay Lohan verklagt!

Anzeige wegen Auto-Entführung

Linday Lohan wird verklagt: Die Schauspielerin wird von drei Männern beschuldigt, ihr Auto an sich gerissen und damit ihre Assistentin verfolgt zu haben. Die gefährliche Hetzjagd soll so schlimm gewesen sein, dass die drei Männer richtige &

Der Vorfall hat sich im Juni 2007 ereignet und Lohan lernte die Kläger Ronnie Blake, Jakon Sutter und Dante Nigro zufällig während einer Party in Malibu kennen. Nach einem Streit mit ihrer Assistentin soll Lohan einfach in das Auto der Männer gestiegen sein, und habe ihre Assisitentin verfolgt.

Die Kläger erklärten vor Gericht, dass Lohan mehrere rote Ampel überfuhr und "ihr Leben in Gefahr brachte". Zusätzlich soll sie sehr "feinselig" gewirkt haben. 

In der Anklageschrift heißt es: "Die Kläger flehten Lohan wiederholt an, zu bremsen, und wiesen insbesondere darauf hin, dass sie die Leben aller Insassen gefährde, und sie alle sterben könnten. Lohan weigerte sich, zu bremsen oder anzuhalten. Stattdessen antwortete sie in Form von ausfälligen Flüchen und Vulgärsprache, inklusive einer Äußerung, das Todesrisiko sei ihr egal. Sie sagte außerdem, sie könne tun, was immer sie wolle, da sie eine Berühmtheit sei.”

Außerdem erklärten die Männer, dass Lohan unter Drogeneinfluss gefahren ist. Die Autofahrt endete schließlich mit einer Polizeikontrolle und Lohan kassierte eine Anzeige wegen Alkohol am Steuer und Besitzes von Kokain. 

Lohans Anwalt Ed McPherson kommentierte die Anzeige als total übertrieben und spottet: "Diese Kerle hatten doch die Nacht ihres Lebens!“