Schlagersängerin Nicole disst Lena Meyer-Landrut

Ihre Songs haben keine 'Tiefe oder Botschaft'

Dieser Seitenhieb kommt zwar etwas spät, doch Schlagersängerin Nicole hatte wohl noch etwas loszuwerden, was Lena Meyer-Lanruts, 21, Grandprix-Gewinner-Song "Satellite" von 2010 betrifft. Die 48-Jährige holte 1982 mit ihrem "Ein bisschen Frieden" das erste Mal den Sieg für Deutschland beim "ESC", doch nach Frieden hört sich ihr Kommentar zum Song ihrer Nachfolgerin Lena nicht wirklich an.

Was Nicole nun, im Vorfeld ihrer kommenden Deutschland-Tournee, beim "Pfälzer Merkur" losließ hört sich stark nach Eifersucht an, denn warum Lenas "Satellite" angeblich ganz schnell in Vergessenheit geriet, liege daran, dass es ihm an "Tiefe" und "Botschaft" fehle. "Ein bisschen Frieden" habe dagegen die ganze Welt berührt. 

"Zu meinen Konzerten kommen Menschen, die Inhalte wollen und jemanden, der sie versteht. Das ist meine Aufgabe, dafür bin ich da", erzählt Nicole weiter.

Lena räumt zwar gerade ab in den Charts und wir hatten auch eher das Gefühl, dass "Satellite" selbst Wochen nach dem "ESC"-Gewinn noch in aller Munde war, aber da hat jeder offensichtlich seine eigene Meinung. 

Themen